Landfrauenausflug nach Freising
.


 
 

.

Die Landfrauen Hirschling-Frauenhofen machten am 8. Juli einen Ausflug nach Freising.
 
Die Fahrt erfolgte mit dem Zug. In Freising angekommen gingen wir in ein Café zum Frühstücken. Um 11.00 Uhr trafen wir uns vor der Tourist-Info mit dem Gästeführer  zu einer 1 ½ stündigen Stadtführung durch Freising. Die Führung endete auf dem Domberg. Sowohl Stadt als auch der Dom sind sehr beeindruckend und werden noch manche zu einem weiteren Besuch dieser Stadt verführen.
 
Anschließend fuhren wir mit dem Bus in Richtung Weihenstephan zu den Staudengärten. Als erstes gab es in der Orangerie eine kleine Stärkung. Dann wurde der Bereich mit den Kleingärten besichtigt. Weiter ging es zu den Sichtungsgärten für Stauden und Gehölze. Auf der anderen Straßenseite waren noch alle Arten von Balkonbepflanzungen zu bewundern.
 
Zum Abschluss des Tages ging es dann auf den Weihenstephaner Berg in den Biergarten des Bräustüberl. Einige machten sich dann noch auf den Weg, um den in unmittelbarer Nähe gelegenen Hofgarten und den Parterregarten zu besichtigen.
 
Die Heimreise mit dem Zug verlief nicht ganz reibungslos, weil bereits der 1. geplante Zug ausfiel, was insgesamt zu einer Wartezeit von einer Stunde führte DB eben.

Bilder und Text Irmgard Hien
.

Startseite